Winter im Wasserflog

Liebe Alle,

wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, ist das meist bespielte Element der vergangenen Woche der neue Dreieck-Ständer mit Hühnerleiter-Rutsch). Die Kinder haben sich das neue Gerät durch schrubben und bürsten so richtig angegeignet – und seit dem ist er in nahezu jedem Spiel dabei: Als Klettergerüst mit Rutsche, die zu akrobatischen Übungen einlädt, als ‚Rumpelrutsche‘ für jene die ein bisschen mehr Widerstand spüren wollen, als Hundehütte oder geometrisches Anschauungsobjekt … im Morgenkreis wurde dann darüber diskutiert, ob es sich nun hier um einen Dreieckständer, einen Sechseckständer oder einen Noch-Viel-Mehr-Eckständer handelt.

Ein weiteres ’shiny new thing‘ dass von den Wasserflöhen mit dementsprechender Aufmerksamkeit un Spielfreude bedacht wird, sind die neuen Schlegel für Xylophon und Schlitztrommel! Die Kinder haben das größte Vergnügen zu den Klängen der Schlitztrommel ‚Aufräum-Lieder‘ zu spielen (nach den Regeln des Stopp-Tanzes) und als am Freitag Kroko das Zahnputz-Krokodil zu Besuch kam, wurde ihm gleich einmal ein Lied auf der Schlitztrommel zum Besten gegeben. Dieses Mal lud Kroko zum Zahnarzt-Spielen ein und für jeden war eine Rolle dabei.

Dann gäbe es noch viel zu Erzählen, von Sonnenschein und vertieften Kinderspielen am Waldtag, von der gelungenen Wiederaufführung des ‚Hände-Wasch-(Nach-mach)Theaters‘, vom Buchstaben-Tast-Spiel am Freitag oder von der Kindergruppensandwanne, die sich am Morgen plötzlich in eine Baustelle mit Fahrzeugen und Grubenbeleuchtung verwandelte.

In der kommenden Zeit wollen wir verschiedene Arten von Vogelfutter herstellen – auch um die verschiedensten Vögel direkt vor unserer Tür zum Hof, aus nächster Nähe beobachten zu können. Das war’s für diesen ‚Freitag‘ ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.